Alle Treffer anzeigen
Dieses Fenster schließen

Kongress Umsatzsteuer & Strafrecht 2017

Kongress Umsatzsteuer & Strafrecht 2017

Das Spannungsverhältnis Umsatzsteuer – Strafrecht

Die Umsatzsteuer ist ein bedeutender wirtschaftlicher Faktor im Unternehmen, das anzuwendende Recht äußerst komplex. Es unterliegt einem stetigen Wandel durch den Gesetzgeber und einer stark europarechtlich geprägten Rechtsprechung. Dies und systembedingte Schwächen begründen nicht nur wirtschaftliche, sondern auch erhebliche strafrechtliche Risiken für Unternehmen und deren Verantwortliche. Die besondere Mischung aus Steuerrecht und unternehmensbezogenem Strafrecht macht den Kongress für Praktiker aus den Bereichen Steuern und Recht deshalb zu einer lohnenswerten Veranstaltung.

 

Programm

Die Rechtsprechung des EuGH und BFH sowie BGH im Spannungsverhältnis zum Verfassungsrecht

Moderation: RA FA StrafR Dr. Markus Adick, Bonn
und RA StB Dipl.-Finanzwirt Dr. Carsten Höink, Münster

Zum Sanktionscharakter der Umsatzsteuer – ein Überblick über die aktuelle Rechtsprechung des EuGH

PD Dr. David Hummel, Referent am EuGH im Kabinett von Generalanwältin Prof. Dr. Juliane Kokott (angefragt)

Die Rechtsprechung des BFH – Gut- und Bösgläubigkeit sowie Grenzen der „Unionsrechtstreue“

Dr. Christoph Wäger, Richter am BFH (in nicht dienstlicher Eigenschaft)

Die Rechtsprechung des BGH zum Umsatzsteuerstrafrecht im Spannungsverhältnis zwischen dem Gebot unionsrechtskonformer Auslegung und dem Verbot strafbegründender Analogie

Prof. Dr. Markus Jäger, Richter am BGH

Blankettstrafrecht und normative Tatbestandsmerkmale

Prof. Dr. Jens Bülte, Universität Mannheim

Rechtsstaatlicher und grundrechtlicher Rahmen der umsatzsteuerrechtlichen Missbrauchsbekämpfung

Prof. Dr. Klaus-Dieter Drüen, LMU München

Praxismodul I (Anmoderation Dr. Carsten Höink)

Bekämpfung des Steuermissbrauchs/Möglichkeiten der Missbrauchsvermeidung und Missbrauchsaufdeckung

Dipl.-Finanzwirt Ferdinand Huschens, Bundesfinanzverwaltung (in nicht dienstlicher Eigenschaft)

Umsatzsteuerliche Entwicklungen (aktuelle Rechtsprechung, Gesetzesvorhaben und Verwaltungsansichten sowie VAT Compliance im Unternehmen) aus Beratersicht

RA StB Dipl.-Finanzwirt Dr. Carsten Höink, Münster

VAT Compliance im Unternehmen – unternehmensinterne und -externe Aspekte

Jan Körner, Director VAT, BASF SE

Praxismodul II (Anmoderation Dr. Markus Adick)

Ermittlungsansätze der Steuerfahndung und Staatsanwaltschaft (Zusammenarbeit der Behörden in Deutschland, europäische Projekte, Kooperation mit Drittstaaten, SRP und weitere Methoden)

RD Marc Armbruster, ehem. Sachgebietsleiter der Steuerfahndung Münster

Verteidigeransichten zur Herangehensweise der Steuerfahndung, zu Amtshilfeersuchen und Verwertungsverboten

RA FA StrafR Dr. Markus Adick, Bonn

Ermittlungen im (internationalen) Umsatzsteuerstrafverfahren

StA Dr. Sebastian Peters, Abtlg. Wirtschaftskriminalität, Staatsanwaltschaft Bonn

Veranstalter

 

Eine Tagung von C.F. Müller und der Akademie für Fortbildung Heidelberg.

Termin und Ort

19. Oktober 2017, 9-17 Uhr
6,5 Std. nach § 15 FAO und § 9 FBO

Sheraton Offenbach Hotel
Berliner Str. 111
63065 Offenbach bei Frankfurt


Programm Download (PDF)

 

Preise und Anmeldung

  • 790,- €* Normalpreis

* zzgl. gesetzlicher MwSt. inkl. Dokumentation, Mittagessen, Kaffeepausen und Getränke


Sonderpreis für Unternehmen

Bei gleichzeitiger Anmeldung mehrerer Teilnehmer aus einem Unternehmen reduziert sich der Preis um € 100,– pro Teilnehmer.


Anmeldung

Per Online-Formular

oder per E-Mail:
info@akademie-heidelberg.de

Das reformierte Aufsichtsrecht ausführlich kommentiert

Mit neuem, 6. Band

Das praktische Arbeitsmittel

 Die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wie auf praktischen Erfahrungen beruhende Kommentierung berücksichtigt die Feststellungen, Rundschreiben und Verlautbarungen der BaFin, zahlreiche wissenschaftliche Stellungnahmen, bankpraktische Erfahrungen sowie die neueste Rechtsprechung.

Für die Praxis auf wissenschaftlicher Grundlage

Die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wie auf praktischen Erfahrungen beruhende Kommentierung berücksichtigt die Feststellungen, Rundschreiben und Verlautbarungen der BaFin, zahlreiche wissenschaftliche Stellungnahmen, bankpraktische Erfahrungen sowie die neueste Rechtsprechung.

Das reformierte Aufsichtsrecht ausführlich kommentiert

Mit neuem, 6. Band

Das praktische Arbeitsmittel

 Die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wie auf praktischen Erfahrungen beruhende Kommentierung berücksichtigt die Feststellungen, Rundschreiben und Verlautbarungen der BaFin, zahlreiche wissenschaftliche Stellungnahmen, bankpraktische Erfahrungen sowie die neueste Rechtsprechung.

Für die Praxis auf wissenschaftlicher Grundlage

Die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wie auf praktischen Erfahrungen beruhende Kommentierung berücksichtigt die Feststellungen, Rundschreiben und Verlautbarungen der BaFin, zahlreiche wissenschaftliche Stellungnahmen, bankpraktische Erfahrungen sowie die neueste Rechtsprechung.

Das reformierte Aufsichtsrecht ausführlich kommentiert

Mit neuem, 6. Band

Das praktische Arbeitsmittel

 Die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wie auf praktischen Erfahrungen beruhende Kommentierung berücksichtigt die Feststellungen, Rundschreiben und Verlautbarungen der BaFin, zahlreiche wissenschaftliche Stellungnahmen, bankpraktische Erfahrungen sowie die neueste Rechtsprechung.

Für die Praxis auf wissenschaftlicher Grundlage

Die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wie auf praktischen Erfahrungen beruhende Kommentierung berücksichtigt die Feststellungen, Rundschreiben und Verlautbarungen der BaFin, zahlreiche wissenschaftliche Stellungnahmen, bankpraktische Erfahrungen sowie die neueste Rechtsprechung.